Expertengespräche am Lernort Schule, Boppard lud ein!!

Im Rahmen einer Expertenrunde konzipierte die Vollzeit-Erzieherklasse 15b zu den Themen Rassismus, Mobbing, Cyber-Mobbing, Kinder-und Jugendkriminalität Fallbeispiele und lud Experten ein, um mit diesen lösungsorientiert ins Gespräch zu kommen.

Gerade für Schülerinnen und Schüler in einer Vollzeitausbildung ist es wichtig, Möglichkeiten zu schaffen, die Praxiserfahrungen erlebbar machen. Deshalb sieht sich die BBS Boppard in der Pflicht, ihren Schülerinnen und Schülern anregende Angebote wie Gespräche mit Experten oder das Besuchen von außerschulischen Lernorten anzubieten. Dadurch wird das Fachwissen der Schülerinnen und Schüler erweitert, neue potentielle Arbeitsfelder eröffnet, Kontakte und Kooperationen ermöglicht und nicht zuletzt die Vorfreude auf das Berufsleben gesteigert. 

  • Auf diesem Wege bedankt sich die BBS Boppard erneut bei den Experten, 
  • Herrn Dick (Jugendsachbearbeiter Polizeiinspektion Boppard), 
  • Herrn Jakobs (Kinder- und Jugendpsychiatrie Neuwied, Tätigkeitsbereich Sozialer Dienst), 
  • Herrn Knieper (Landeskoordinierungsstelle „Demokratie Leben“, LSJV, Mainz), 
  • Frau Dr. Borchert (Institut Borchert, u.a. Mobbingberaterin, Vallendar)
  • Frau Morschhäuser und Herrn Cehajic (angehende(r) ErzieherIn)

für die gelungene Zusammenarbeit und gewinnbringende Gespräche.