BBSen Boppard und Simmern gemeinsam auf Surffahrt

Von Jasmin, Ronja, Julia und Raphael

Bereits zum vierten Mal wurde in diesem Jahr die Surfschulfahrt der BBS Boppard nach Moliets Plage angeboten. In Kooperation mit der BBS Simmern, die mit 17 SchülerInnen teilnahm, ging es für uns, 41 SchülerInnen und drei Lehrkräfte der  BBS Boppard, am Freitagabend, dem 15.09.2017, los in Richtung französische Atlantikküste. 

Am folgenden Tag kamen wir unter starkem Regen im Pure Surfcamp in Moliets Plage an, wo den einzelnen Grüppchen ihre Mobile Homes zugeteilt wurden. Den Sonntag nutzen wir zum Einleben und zum Erkunden der Umgebung. Außerdem stellte sich das Team des Camps vor.

Die ersten praktischen Surfkurse begannen dann montags. Der Regen war mittlerweile in einen Nieselregen übergegangen und nach einer kurzen Einweisung seitens des Campteams wurden die Surfgruppen eingeteilt. Nach einem gemeinsamen Warm-Up und eine Erklärung darüber, wie sich Strömungen im Meer bilden, trafen die Surfgruppen erstmals auf ihre Surflehrer. Anschließend war es endlich soweit, und es konnten die ersten praktischen Erfahrungen im Meer gesammelt werden. 

In den folgenden Tagen besserte sich das Wetter merklich und die ersten Erfolge auf den Surfboards konnten verbucht werden. Neben dem Wellenreiten wurde viel Zeit auf dem Beachvolleyballplatz verbracht. Am Mittwochabend konnten  alle Interessenten an einem Vortrag über die idealen Wetterbedingungen beim Surfen bzw. die Entstehung von Wellen teilnehmen und am Donnerstagabend sahen wir uns gemeinsam den Sonnenuntergang an. Den Samstag verbrachten viele Teilnehmer nochmals am Strand oder sogar beim Surfen, bevor es dann gegen 18:30 Uhr zurück nach Deutschland ging. 

Am Sonntag, den 24.09.2017 um 10:30 Uhr hielten wir schließlich wieder vor der BBS Boppard.