Surffahrt der BBSen Boppard und Simmern

Wie in den vergangenen Jahren machten sich auch in diesem Jahr wieder 31 Schüler der BBS Boppard und 16 Schüler der BBS Simmern gemeinsam mit Herrn und Frau Vollrath, Frau Weiß, Frau Timmler und Herrn Steigerwald mit einer 16 stündigen Busreise auf den Weg nach Moliets Plage, einem Ort an der französischen Atlantikküste. 

 

Untergebracht waren wir im PureSurfCamp in mehreren Bungalows auf einem Campingplatz direkt hinter den Dünen. Im Fokus stand der Surfkurs, der an fünf Tagen jeweils für eineinhalb Stunden stattfand. Eingeteilt wurden wir dafür in Kleingruppen mit jeweils einem Surflehrer. An einigen Tagen produzierte der Atlantik besonders hohe Wellen, die viele von uns herausforderten und teilweise an unsere Grenzen brachten. Außerdem fand an einem Abend Unterricht zum Thema Strömungslehre, der Entstehung von Wellen und Materialkunde statt. Neben dem Surfen verbrachten wir, Schüler der Fachschule für Sozialwesen (Fachrichtung Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege), der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz, Organisation- und Officemanagement bzw. IT-Systeme, der Berufsschule für Groß- und Außenhandel/Fachinformatik und des Beruflichen Gymnasiums viel Zeit gemeinsam am Strand und nutzten das schöne Wetter aus. Außerdem spielten wir häufig Beachvolleyball, Karten und Fußball oder versuchten uns im Tennis. Einige von uns machten auch einen Ausflug nach Biarritz, einer märchenhaften Stadt im Südwesten Frankreichs. An einem Tag nahmen wir außerdem am 'Beach Clean up' teil, einem gemeinnützigen Projekt, bei dem der Strand gesäubert wird. 

Zusammen verbrachten wir neun schöne Spätsommertage in Frankreich und sind stolz, den Surfkurs erfolgreich gemeistert zu haben. (Tschakka)