Juniorwahl zur Europawahl 2019: BBS Boppard ist dabei

  • Drucken

Während die Europawahl bundesweit erst am 26. Mai 2019 stattfindet, sind an der BBS Boppard schon dieser Tage über 1.000 Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Stimme im Rahmen der Juniorwahl abzugeben. Alter und Herkunft der Schülerinnen und Schüler spielen bei diesem Wahlgang keine Rolle. Alle dürfen dabei sein. Bei der Juniorwahl, die sich als eine originalgetreue Simulation der echten Europawahl versteht, geht es vor Allem um das Erleben und Lernen von Demokratie.

Gleichzeitig sollen Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass die eigene Stimme für die eigene Meinungsbildung und die Zukunft einer Gesellschaft großes Gewicht hat. 

Schulleiterin Gabriele Wingender freut sich sehr über die Durchführung der Juniorwahl an ihrer Schule und betont, dass Partizipation an der BBS Boppard generell einen hohen Stellenwert genießt. Gewaltenteilung, freie Wahlen, Bürgerrechte, Möglichkeiten zur Mitgestaltung und viele andere Vorzüge der Demokratie seien – gerade in Zeiten des wachsenden Populismus – an möglichst vielen Stellen immer wieder zu verdeutlichen. In Vorbereitung der Simulation stand in den letzten Wochen daher auch schwerpunktmäßig das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan. 

Die Juniorwahl ist das Ergebnis eines Sozialkundeprojekts der Berufsoberschule 2, die gerade die schriftlichen Abiturprüfungen hinter sich gebracht hat. Organisiert und begleitet wird die Juniorwahl federführend von Sozialkundelehrer Timo Hoffmann. Im Vorfeld der Juniorwahl hatte die Klasse Informationsmöglichkeiten in Form von Plakatwänden angefertigt, die unter anderem die Kernaussagen der Parteien zu unterschiedlichen Fragestellungen beinhalten und so die jungen Wählerinnen und Wähler gezielt auf den Wahlakt vorbereiten. Außerdem wurden Wählerverzeichnisse angelegt und Wahlbenachrichtigungen versandt. Im Anschluss an die Wahl werden die Stimmen gemeinsam ausgezählt. Lehrer Hoffmann ist stolz auf seine Klasse, wenn er sagt, dass seine fleißigen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aus der Berufsoberschule 2 für einen reibungslosen Ablauf der Wahl sorgen und damit aktiv das politische Lernen an der BBS Boppard fördern. 

Die BBS Boppard ist eine von 2.760 Schulen, die innerhalb und außerhalb von Deutschland an der Juniorwahl teilnimmt. Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag, 26. Mai 2019, ab 18:00 Uhr auf http://www.juniorwahl.de veröffentlicht.