BBS Boppard verabschiedet Ewald Cramer aus dem Schuldienst

Nach 24 Jahren Schuldienst an der BBS Boppard wurde Ewald Cramer im laufenden Schuljahr 2014/15 in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1991 unterrichtete er das Fach Katholische Religion in allen  Bildungsgängen der Schule, angefangen vom Berufsvorbereitungsjahr über die Berufsfachschulen bis hin zur Berufsoberschule II und  der Berufsschule. Sein Wirken an der Schule war neben dem Unterricht vor allem geprägt von seinem Engagement für soziale Projekte, der Öffentlichkeitsarbeit, die lange Jahre in seinen Händen lag, sowie Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung des Schulverwaltungsprogramms. Hier war er die Stütze für die Kolleginnen und Kollegen und stand immer hilfreich zur Seite, wenn die Technik nicht so wollte wie der Mensch. 

Die Stellvertretende Schulleiterin Monika Klee erinnerte in ihrer Rede an die vielfältigen Aktivitäten von Ewald Cramer, die über das Schulische hinaus gingen und den Blick weiteten für die Probleme in der Welt.

Read more...

Sponsorenlauf 2015 - Ein voller Erfolg!

Zusammen mit ihrem Fachlehrer Andreas Jeschke planten vier Schülerinnen der Klasse HBF S 14 b der BBS Boppard für den 09.06.2015 einen Sponsorenlauf für vier Klassen der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz der Berufsbildenden Schule Boppard. Dieser fand bei idealem Wetter im Bomag-Stadion in Buchenau statt.

Während im Vorlauf die Schüler fleißig Sponsoren warben, hatte das vierköpfige Organisationsteam alle Hände voll zu tun. Schüler und Lehrer mussten informiert werden und der reibungslose Ablauf mit Stempelstationen und motivierender Musik wollte organisiert sein.

Read more...

Koblenzer Karrieretag


Beim Koblenzer Karrieretag in der Rhein-Mosel-Halle stellte sich auch die BBS Boppard mit ihrem Bildungsangebot vor. Die interessierten Besucherinnen und Besucher konnten sich über das vielfältige Angebot der Schule informieren. Viele nutzten die Chance, sich individuell über die zur Verfügung stehenden Bildungswege beraten zu lassen.

Glückliche Medizinische Fachangestellte


Am Ende ihrer 3-jährigen Ausbildung können die Schülerinnen der MFA 12 fröhlich in die Kamera schauen. Die Anstrengungen der vergangenen Jahre wurden belohnt: Alle haben bestanden, die Beste mit einer glatten Eins. Wir wünschen allen einen guten Start in den nächsten Abschnitt ihres beruflichen Lebens.