Die Fleischerei - ein sicherer Arbeitsplatz!

Unter diesem Motto stand ein dreitägiger Lehrgang für die Auszubildenden im Fleischerhandwerk (Fleischer und Fleischereifachverkäuferinnen) des Rhein-Hunsrück-Kreises und des Kreises Bad Kreuznach.

Zusammen mit ihren Klassenleitern Frau Malcher und Herrn Kockelmann von der Berufsbildenden Schule Boppard waren die jungen Fachkräfte auf Einladung der Berufsgenossenschaft nach Reinhardsbrunn/Thüringen gefahren.

Von Fachleuten wurden sie in Theorie und Praxis unterrichtet, wie sie z.B. die Maschinen und Geräte in einer Fleischerei unfallfrei bedienen sollen. Aber ebenso war auch der sichere Umgang mit ätzenden Reinigungsmitteln ein Schwerpunktthema. Da immer wieder junge Fachkräfte im Straßenverkehr verunglücken, war das richtige Verhalten als Verkehrsteilnehmer natürlich auch ein wichtiges Thema dieses Seminars. "Wenn dieser Lehrgang nur einen schweren Unfall in der Zukunft verhindert, hat er sich gelohnt", so das Motto der Berufsgenossenschaft. Und nach Meinung der jungen "Azubis" hat er sich gelohnt.