BBS Boppard und Haus Elisabeth: Auf Ostereisuche im Seniorenzentrum

  • Print

Für den letzten Termin vor den Osterferien haben sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I (BF1- Fachbereich Gesundheit) der BBS Boppard etwas ganz Besonderes für die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums Haus Elisabeth in Boppard, mit dem die BBS Boppard seit 2015 eine Kooperation führt, einfallen lassen.

Erstaunt kamen die Seniorinnen und Senioren in die Cafeteria, in der sie auf den Tischen Zeitungspapier und Farbschälchen vorfanden. Einige hatten keine Idee, was nun passieren würde, andere hingegen strahlten schon bei dem Anblick der Eier und der Farben; „Das habe ich früher so gerne gemacht!“ 

Zuerst half die BF1 G17 den Bewohnerinnen und Bewohnern beim Färben der Eier. Auf Wunsch wurden die Ostereier zusätzlich mit einem österlichen Sticker dekoriert. 

Es war schön zu beobachten, welche Unterstützung die Bewohnerinnen und Bewohner erfahren durften und welche Freude sie am Eierfärben hatten. Dabei war es den Schülerinnen und Schülern wichtig, alle möglichst aktiv teilhaben und erleben zu lassen, was selbst bei Bewohnerinnen und Bewohnern mit schweren Beeinträchtigungen sehr gut funktioniert hat. Vielleicht lag es auch an den Erinnerungen an die Zeiten, als sie mit ihren Kindern oder Enkelkindern selbst noch Eier gefärbt haben.

Was ist aber Ostern ohne eine Ostereiersuche? 

Im Vorfeld versteckte die BF1 G17 in der Cafeteria und im Foyer einige süße Überraschungen, die es am Ende des Besuchs  zu finden galt. 

Dabei konnte sehr gut beobachtet werden, welche Kindheitserinnerungen bei den Bewohnerinnen und Bewohnern geweckt wurden, da einige sich sofort aufgemacht haben und anschließend mit einem strahlenden Lächeln  ihre Funde präsentierten.

Bei Bedarf unterstützten die Schülerinnen und Schüler bei der Suche.

Am Ende überreichte die BF1 G17 selbst erstellte Osterkarten und besuchten auf den anderen Stationen weitere Bewohnerinnen und Bewohner, um ihnen mit der Karte frohe Ostern zu wünschen.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I (Fachbereich Gesundheit) und die begleitende Lehrkraft Frau Jasmin Breidbach bedanken sich herzlich bei Frau Alina Vickus, der Sozialdienstleitung, und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Haus Elisabeth für die hervorragende Organisation und für das Bereitstellen der Materialien.