Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachleute beraten Gäste zu Speisen und Getränken, nehmen Bestellungen auf und servieren sie. Außerdem wirken sie mit bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Festlichkeiten. Restaurantfachleute können in allen Arten von gastronomischen Betrieben tätig sein.

Schwerpunkte der Ausbildung

  • Betreuung von festlichen Banketts, À-la-carte-Service, Etagen- und Frühstücksservice
  • Praktizieren verschiedener Servierarten
  • Vorbereitungen für einen reibungslosen Restaurantservice
  • Warenkunde für eine umfassende Produktkenntnis
  • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Veranstaltungen und Festlichkeiten planen und bei der Durchführung mitwirken
  • Zubereitung kleiner Speisen
  • Erstellung von Abrechnungen
  • Tischreservierungen organisieren und verwalten
  • Arbeiten am Tisch des Gastes (tranchieren, flambieren, Weine dekantieren)
  • Zusammenstellung von Menüs

» Restaurantfachmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz.

Die duale Berufsausbildung erfolgt in Restaurants oder Hotels und an der Berufsbildenden Schule Boppard.

Berufsschultage im Jahr 2019/2020

1. Jahr 2. Berufsschultag
Donnerstag Freitag

Ausbildungsvergütung: Der Tarifvertrag wird derzeit neu verhandelt.

» 2. Berufsschultag

 

Weiterführende Links

Ausbildungsdauer

3 Jahre
Verkürzung um maximal 1 Jahr bei schulischer Vorbildung (Sek. II), bei beruflicher Vorbildung oder bei überdurchschnittlichen Leistungen während der Ausbildung in Betrieb und Berufsschule

Voraussetzungen

  • Schulabschluss der Sekundarstufe I oder guter Abschluss der Berufsreife (Hauptschulabschluss)
  • Kontaktfreudigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute Umgangsformen, gepflegtes Äußeres
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Flexibilität
  • Gastorientiertes Denken und Handeln
  • Schnelle Auffassungsgabe

Ausbildungsinhalte

  • Arbeiten in der Küche, Zubereitung kleiner Speisen
  • Arbeiten im Service und im Bankettbereich
  • Arbeiten im Magazin, Warenwirtschaft
  • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Marketing
  • Wirtschaftsdienst
  • Restaurantorganisation

Zukunftsoptionen

  • Weiterbildung zum Food & Beverage Manager*in an der Deutschen Hotelakademie (DHA)
  • Weiterbildung an einer Hotelfachschule zum/r Hotelbetriebswirt*in
  • Weiterbildung zum/r Fachwirt*in im Gastgewerbe (IHK)
  • Weiterbildung zum/r Sommelier/Sommelière (IHK)
  • Studium in den Studienrichtungen Torismus- oder Hotelmanagement sowie Betriebswirtschaftslehre

Berufsschultage im Jahr 2019/2020

1. Jahr 2. Berufsschultag
Donnerstag Freitag

Ausbildungsvergütung: Der Tarifvertrag wird derzeit neu verhandelt.

» 2. Berufsschultag

 

Weiterführende Links