Berufsfachschule I

Berufsfachschule I

Die Berufsfachschule I wird in Boppard in folgenden Fachrichtungen angeboten:

Mehr zu diesem Bildungsgang:

Für wen?

Die Berufsfachschule I vermittelt eine fachrichtungsbezogene berufliche Grundbildung. Sie fördert berufsbezogene und allgemeine Grundkompetenzen und unterstützt die Schülerinnen und Schüler gendersensibel bei dem Erkennen und Stärken individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Die Berufsfachschule I wird von allen Schülerinnen und Schülern besucht, die die Haupt­schule mit einem Abschlusszeugnis (oder eine andere Schule mit gleichwertigem Ab­schluss) verlassen und kein Berufsausbildungsverhältnis begründen. Ein bestimmter No­tendurchschnitt des Abschlusszeugnisses ist nicht erforderlich. Die Berufsfachschule I verbessert die Eingangsqualifikation für eine angestrebte Berufs­ausbildung und vermittelt die Eingangsvoraussetzungen für die Berufsfachschule II.

 

 

Der Unterricht wird in Vollzeitform erteilt, der Bildungsgang dauert ein Jahr. Er umfasst die unten aufgeführten Pflicht- und Wahlpflichtfächer sowie Förderunterricht. Er unterscheidet sich je nach gewählter Fachrichtung in den Fächern „Berufsbezogene Grundbildung“, „Fachpraxis“ und den „Praxismodulen“. Zudem muss ein 8-wöchiges Praktikum absolviert werden.

Zum Ende des Schuljahres werden die Leistungen und Qualifikationen in einem Jahreszeugnis bescheinigt. Unter bestimmten Bedingungen bestätigt das Jahreszeugnis die Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsfachschule II.

Ein Abgangszeugnis erhält, wer der Bildungsgang vorzeitig verlässt.

Nach dem Besuch der Berufsfachschule I steht der Einstieg in eine Berufsausbildung oder auch der Besuch der Berufsfachschule II an. Für die Aufnahme in die Berufsfachschule II müssen folgende  Eingangsvoraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Notendurchschnitt auf dem Jahreszeugnis der Berufsfachschule I muss mindestens 3,0 betragen.
  • In wenigstens zwei der Fächer Deutsch, Fremdsprache und Mathematik müssen befriedigende Leistungen erbracht sein.
  • Keines der Praxismodule darf schlechter als „ausreichend“ bewertet sein.
  • Das betriebliche Praktikum im Umfang von acht Wochen muss nachgewiesen sein.

Es besteht kein Anspruch darauf, die Berufsfachschule II am gleichen Ort wie die Berufs­fachschule I zu besuchen.

A. Pflichtfächer:

  • Deutsch / Kommunikation (K)
  • Fremdsprache (K)
  • Mathematik (K)
  • Religion o. Ethik (G)
  • Sozialkunde / Wirtschaftslehre (G)
  • Sport (G)
  • Stärkenorientierte Methoden (G)

      Berufsbezogene Grundbildung (K)

  • Fachpraxis (K)
  • Praxismodule (K)

B. Wahlpflichtfächer (G):

  • Berufsbezogenes Fach
  • Textverarbeitung
  • Biologie, Chemie oder Physik

C. Förderunterricht

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik

(G) = Grundfach, (K) = Kernfach

Infoservice

Alle Informationen & Formulare

Die Anmeldung sollte möglichst bis zum 01. März an die BBS Boppard, Antoniusstr. 21, 56154 Boppard gerichtet werden, spätere Anmeldungen sind aber auch möglich. Fügen Sie bitte das letzte Halbjahreszeugnis bei, die Aufnahme erfolgt vorbehaltlich der Vorlage des Abschlusszeugnisses.