Werkzeugmechaniker*in

Werkzeugmechaniker*in

Werkzeugmechaniker*innen stellen Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge, Press- und Prägeformen oder Vorrichtungen zur Fertigung von Baugruppen her.

Schwerpunkte der Ausbildung

  • Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von Werkzeugen
  • Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Werkzeugen
  • Produktionstechnik
  • Herstellung von Formen und Werkzeugen für die Produktion

Werkzeugmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz.

Die Berufsausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und an der Berufsbildenden Schule Boppard.

Berufsschultage im Jahr 2019/2020

Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 4 2. Berufsschultag
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

» 2. Berufsschultag

Weiterführende Links

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Voraussetzungen

  • Schulabschluss Sekundarstufe I, Berufsreife
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit für fachübergreifende Teamarbeit

Ausbildungsinhalte

  • Formgeben von Bauelementen durch spanende Fertigung
  • Herstellen technischer Teilsysteme des Werkzeugbaus
  • Inbetriebnahme und Instandhalten von technischen Systemen des Werkzeugbaus

Zukunftsoptionen

  • Meister
  • Techniker
  • Ingenieur

Berufsschultage im Jahr 2019/2020

Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 4 2. Berufsschultag
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

» 2. Berufsschultag

Weiterführende Links